Wingwave

Wingwave ist eine Methode, Stress über die Augen abzubauen. Man bedient sich dazu eines körpereigenen Selbsthilfemechanismus, der REM Phase. Die läuft jeden Abend während des Einschlafens automatisch ab. Die Augen bewegen sich sehr schnell von einer Seite zur Anderen und dabei wird das Gehirn angeregt zu verarbeiten und legt –erledigte- Ereignisse, Gefühle und Gedanken im Langzeitspeicher des Gehirns ab. Die REM Phase dauert im Schnitt 20 Minuten.

 

Stress gibt es in den unterschiedlichsten Formen. Körperstressoren sind zum Beispiel Schmerzen, aber auch ein Schreck oder Schock zeigt sich in einer körperlichen Stress-Reaktion. Nicht verarbeitete Stresserlebnisse werden im Gehirn nicht im Langzeitspeicher abgelegt. Dadurch steht dem Gehirn jedoch nur noch eine seiner beiden Hälften zur Verfügung. Um über unser volles kreatives Potential verfügen zu können, benötigen wir beide Gehirnhälften und  vernetzt sollten sie sein.

 

Die Vernetzung erreichen wir über Augenbewegungen in Form einer künstlichen REM Phase. Körper- oder Handbewegungen können den gleichen Effekt haben (Joga, Edu Kinestetik…).

 

Während des Coachings haben wir eine begrenzte Zeit zur Verfügung und möchten möglichst schnell zur Entlastung des Systems gelangen. Den Stress auslösenden Faktor finden wir mühelos mittels des kinesiologischen Muskeltestes heraus und dann kann die Intervention punktgenau erfolgen.

 

Am häufigsten haben wir mit Schockerlebnissen, einschränkenden Glaubensmustern und Schmerzzuständen zu tun. Sie sind im Körper gespeichert (Körpergedächtnis) und das Gehirn verknüpft die Erinnerung mit einem Gefühl. Diesen Zusammenhang entkoppeln wir und dadurch erst kann die Erinnerung an den Stressor dauerhaft abgelegt werden.

 

                     

Wingwave kombiniert drei bewährte Verfahren: Neurolinguistisches Programmieren (NLP) Kinesiologie und bilaterale Hemisphärenstimulation (vglb. EMDR).

 

 

Neurolinguistisches Programmieren

Selbstheilungsmöglichkeiten erkennen

 

NLP ist ein Kurzzeittherapie und (Selbst-)Management Verfahren, mit dem sich somatische und stressbedingte Erkrankungen ebenso erfolgreich behandeln lassen, wie Identitätsprobleme oder traumatische Erfahrungen im Leben eines Menschen.

 

Die individuell einzigartigen Denk- und Erlebnisweisen einer Person werden herausgearbeitet und sind Ausgangspunkt für jegliche Intervention. Ziel ist es, einschränkende Muster herauszufinden und die körpereigenen Selbstheilungsfähigkeiten zu aktivieren.

 

Es geht darum einen positiven Selbstbezug herzustellen, d.h. das Gute in sich zu erkennen und zu lernen sich auf dieser Basis selbst zu helfen, sich zu behaupten und für sich einzutreten.

 

 

Kinesiologie

Muskeltests zur gezielten Planung des optimalen Coaching Prozesses

 

Mit Hilfe des kinesiologischen O-Ring-Tests lässt sich unterscheiden welche Gedanken, Inhalte oder Stoffe (z. Bsp. bei Allergietests) das Körper-Geist-Seele-System schwächen, d.h. dem Körper-System Stress bereiten oder das System stärken. 

 

Bilaterale Hemisphärenstimulation

„wache“ REM Phasen  (schnelle Augenbewegungen) zur Verarbeitung belastender Erlebnisse

 

Bilaterale Hemisphärenstimulation bedeutet, dass die linke und rechte Hälfte des Gehirns abwechselnd und in sehr schnellem Wechsel stimuliert werden. Dies kann erfolgen durch Töne, Berührungen, Körper-Bewegungen oder Augen-Bewegungen. Dadurch wird eine kurzzeitig unterbrochene Verbindung wieder hergestellt.

 

Bilaterale Hemisphärenstimulation kennen Sie womöglich als zentralen Bestandteil der Therapieform „EMDR“, diese hat sich bei der Behandlung schwer traumatisierter Menschen als ausgesprochen wirkungsvoll erwiesen.

 

Mit Hilfe der bilateralen Hemisphärenstimulation erzeugen wir eine künstliche REM Phase und ermöglichen dem Gehirn, Ereignisse, an die es uns nicht mehr erinnern muss, im Langzeitspeicher abzulegen.

 

Wingwave Coaching hilft:  

·        Stress abzubauen

·        Ein positives Selbstbild zu entwickeln

·        Soziale Spannungen aufzulösen

·        Kreativ und überzeugend zu sein

·        Ängste loszuwerden

·        Süchte abzulegen

·        Belastungen zu bewältigen

 


Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Presse

und auf folgenden websites :www.wingwave.com         ARD Morgenmagazin

                                                                     NDR 90,3