Manche Themen können nur grundsätzlich auf einer systemischen Ebene gelöst werden. Das Familiensystem ist, vermittelt über die Weitergabe von Tradition, ein Gerüst und der Rahmen, in dem sich jeder Mensch bewegt. Wir können uns davon lösen und doch wird es uns weiterhin bestimmen. Um innerlich frei zu werden benötigen wir Bewusstheit darüber, Teil eines größeren Ganzen zu sein. Hierzu eignet sich das Familienstellen, denn auf einer übergeordneten Ebene besteht die Möglichkeit sich von übernommenen Aufgaben zu trennen und den Weg frei zu machen für die Entfaltung des eigenen Potentials.

Auf der körperlichen Ebene machen wir die Erfahrung, wie sich die Lebenskraft in uns anfühlt. Seelisches Leid und traumatische Erfahrungen führen zur Schwächung der Lebensenergie. Dies führt in chronischen Prozessen zur Verarmung des Gefühlslebens und zu Krankheiten. Mit körpertherapeutischen Methoden, lässt sich die Energie wieder in Fluss bringen.

Limbisches Coaching ist verwandt mit der Trauma-Therapie-Technik EMDR oder auch der wingwave Methode. Durch das gezielte Herbeiführen von sogenannten künstlichen REM-Phasen wird das limbische System im Gehirn angeregt, Prozesse zu beschleunigen, zu entkräften und im Langzeitgedächtnis abzulegen.

Die Kombination von „körperbezogenen“ und „kopfbezogenen“ Verfahren, ergänzt durch das Familienstellen, ermöglicht die Lösungen des Konfliktes auf der systemischen, der gedanklichen und der körperlichen Ebene. Damit ist eine ganzheitliche Lösung der individuellen Problematik möglich.

Der Weg zu mehr Selbstliebe

Selbstreflektion Fragen stellen

Dass Sie sich diese Seite ansehen, spricht schon dafür, dass Sie bereit sind sich selbst zu reflektieren, sich selbst zu hinterfragen, sich selbst in Frage zu stellen. Woher kommen meine Wünsche, meine Motive, meine Handlungsimpulse? Was will ich so nicht mehr weiter machen? Wie will ich sein? Was brauche ich dafür? Was kann ich verändern?

Selbstbewusstsein Antworten suchen

Je mehr Antworten Sie auf diese Fragen finden, desto bewusster sind Sie über Ihre Impulse und Motivationen. Sie lernen zu erkennen, worauf Sie unbewusst in immer gleicher Weise reagieren. Worauf Sie „allergisch“ sind. Was Sie verletzt und warum das so ist. Das ist gut so, denn dadurch bekommen Sie die Möglichkeit sich zu entscheiden. Zum Beispiel das ein oder andere mal anders zu machen.

Selbstfürsorge Liebe Deine Fehler

Nur durch Fehler lernen wir, was wir richtig machen. Ohne Schatten gibt es keinen Licht. Der menschliche Kontakt ist bestimmt von Übertragungen, d.h. wir sehen in unserem Gegenüber uns selbst. Das ist ein genialer Trick der Natur, dadurch entsteht eine Distanz, die wir sonst nicht hätten. Je klarer wir uns sind, dass wir ständig in den Spiegel im Gegenüber sehen, desto freier werden wir, wir selbst zu sein. Sich zu lieben für das was frau / mann ist, das macht uns unabhängig von unserem Gegenüber.

Selbstliebe ist eine wunderschöne Blume, die erblühen möchte

„Ich liebe mich so wie ich bin!“ Durch die Selbstliebe erlauben wir uns, von der Liebe der Eltern, die für das Kind unverzichtbar ist und das Kind in uns unverzichtbar erscheint, unabhängig zu werden, erwachsen zu sein. Das heißt, das zu tun, was ich tun will und so zu sein, wie ich sein will. Als Autosuggestion hilft dieser Satz, wenn „das Pflänzchen“ noch klein ist und noch gehegt und gepflegt werden möchte, dass es gedeihen kann und immer größer und kräftiger werden darf!

Themen

Christiane Knöß - Limisches Coaching

Limbisches Coaching

Durch gezieltes Herbeiführen künstlicher REM-Phasen wird das limbische System im Gehirn angeregt, Prozesse zu beschleunigen und im Langzeitgedächtnis abzulegen.

Christiane Knöß - Familien Aufstellung

Familien-Aufstellung

Das Familiensystem ist, vermittelt über die Weitergabe von Tradition, ein Gerüst und der Rahmen, in dem sich jeder Mensch bewegt.

Top